Gutes aus Handwerk

Rinder und auch Lämmer werden in unserer EU-zugelassenen Schlachtung nach handwerklicher Kompetenz geschlachtet.            Die Schweineschlachtung musste aufgrund des Mangels an Fachpersonal bis auf weiteres eingestellt werden.     Fleischermeister Heino Fritzen sucht die Tiere in kleinen Landwirtschaftsbetrieben der näheren Umgebung aus, ein kurzer Transportweg und eine stressfreie Behandlung sind Garanten für eine hohe Fleischqualität.
Alle in unserem Geschäft angebotenen Wurstwaren sind ausschließlich aus eigener Herstellung, die meisten Rezepturen nach altbewährter Tradition.
Ob handgerollter Spießbraten nach einer Kreation von Herbert Fritzen, einem vielfältigen Angebot an Grillspezialitäten oder täglich warmen Mittagessen aus Hiltrud‘s Küche, alles wird frisch zubereitet und auf Wunsch auch individuell hergestellt!
Neben über 60 Frischwurstsorten werden auch Rohwürste und Konserven in vielen Variationen gefertigt, die Sie zum Teil auch in unserem Onlineshop bestellen können.

Seit 2008 ist Heino Fritzen im Besitz des Jagdscheins und jagd auch selbst in den heimischen Moselrevieren.                                               Er ist auch  z.Zt. Wildbretbeauftragter des Kreisjagdverbandes, profitiert von der langjährigen Erfahrung seines Vaters im Umgang mit Wild und bietet ein reichhaltiges Sortiment aus Wildschwein, Reh und Hirsch als Braten oder Wurst an.

Gold für die " Wilde Metzgerei"
Presseinformation zur Verleihung FSK 2013.doc (26.5KB)
Gold für die " Wilde Metzgerei"
Presseinformation zur Verleihung FSK 2013.doc (26.5KB)

 

Maring-Noviand, den 02.04.2013

Fleischerei Fritzen aus Maring-Noviand zeichnet sich beim FLEISCHWURST-POKAL des Fleischerhandwerks aus

Am 24. Februar 2013 wurde wieder der weit über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus bekannt Wettbewerb um die beste Fleischwurst, der FLEISCHWURST-POKAL, ausgetragen. Am FLEISCHWURST-POKAL und der zeitgleich stattfindenden allgemeinen Qualitätsprüfung „MEISTER-STÜCKE 2013“ nahmen weit über 300 Fleischerfachgeschäfte aus ganz Deutschland teil. Mehr als 1.500 verschiedene Produkte aus handwerklicher Herstellung wurden den Preisrichtern präsentiert.

Die Firma Fritzen aus Maring-Noviand konnte im Wettbewerb um den FLEISCHWURST-POKAL eine Auszeichnung in Silber mit ihrer geräucherten Fleischwurst im Ring für sich verbuchen.

Eine unabhängige Jury aus mehr als 100 Vertretern des Fleischerhandwerks, der Lebensmittelüberwachung und Veterinärämter sowie Verbrauchervertreter standen für den FLEISCHWURST-POKAL und die MEISTER-STÜCKE vor der herausfordernden Aufgabe, die Produkte - alle aus eigener, handwerklicher Herstellung - nach verschiedenen Qualitätskriterien, vor allem aber auf ihren Geschmack hin, zu bewerten.

Die Urkunden sowie die Siegerpokale wurden am Mittwoch, dem 13. März 2013, durch den Landesinnungsmeister des nordrhein-westfälischen Fleischerhandwerks, Herrn Emil Müller, den Ehrenpräsidenten des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herrn Manfred Rycken, und den Geschäftsführer des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen, Herrn Dirk Haerten, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung öffentlich überreicht.

Die Qualität der eingereichten Produkte war nach Aussage des Fleischerverbandes wieder ausgezeichnet. Der Verband wertet dieses erfreuliche Ergebnis als eine weitere Bestätigung des hohen Qualitätsniveaus der handwerklichen Fleischerfachgeschäfte und des gerechtfertigten Vertrauens der Verbraucher in „ihr“ Fleischerfachgeschäft. Es zeige sich, wie vielfältig ein „klassisches“ Produkt wie die Fleischwurst mit Ideenreichtum, handwerklichem Können und erstklassigen Zutaten interpretiert werden kann und wie die Fleischerfachbetriebe damit immer neue schmackhafte Ideen auf die Tische der Verbraucher bringen können.

 

 

Fleischerei Fritzen

Fleischerei Fritzen