LANDESEHRENPREIS!

LANDESEHRENPREIS!

Allgemein

Pressemeldung 

Die Besten im Genusshandwerk ausgezeichnet – Ministerin Daniela Schmitt verleiht Landesehrenpreise im Genusshandwerk 

Mainz, 14. Mai 2023. 

Fleischerei/Wildgewerk Fritzen aus Maring-Noviand 

wird von Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt mit dem „Landesehrenpreis Rheinland-Pfalz 2023 im Genusshandwerk“ ausgezeichnet. 

Jeden Tag versorgt das Lebensmittelhandwerk in Rheinland-Pfalz tausende Menschen mit leckerem Brot und Brötchen, Torten und Eis, schmackhafter Wurst und einem süffigen Bier. Es sind Lebensmittel zum Genießen, die mit handwerklicher Sorgfalt und regionalen Zutaten hergestellt werden und die Menschen mit einem besonderen Geschmackserlebnis beschenken.

Als Zeichen der besonderen Wertschätzung für diese herausragenden Lebensmittelhandwerkerinnen und Lebensmittelhandwerker, vergibt das Land Rheinland-Pfalz in diesem Jahr erstmalig den „Landesehrenpreis im Genusshandwerk – Für die Besten in Rheinland-Pfalz“ im 

  • Bäckerhandwerk
  • Konditorenhandwerk
  • Speiseeisherstellerhandwerk
  • Fleischerhandwerk
  • Brauerhandwerk

Die Auszeichnung „Landesehrenpreis im Genusshandwerk 2023“ wird als Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz an herausragende Betriebe des Lebensmittelhandwerks verliehen, die regional verwurzelt sind, nachhaltige Konzepte verfolgen und sich gesellschaftlichen Anforderungen wie Ausbildung und sozialem Engagement stellen. Der Preis ehrt ausdrücklich die handwerkliche Produktion und die Werte eines Handwerksbetriebs.

Das Lebensmittelhandwerk hat für das Leben aller sowohl wirtschaftlich als auch kulturell einen hohen Stellenwert. Als Arbeitgeber stärkt es die Regionen des Landes. Es bildet junge Menschen aus und bietet ihnen eine berufliche Perspektive. Es bewahrt und fördert das Wissen um die handwerklichen Herstellungsweisen von regionalen Produkten. Nebenbei ist eine Bäckerei, Metzgerei oder ein Café oft ein sozialer Treffpunkt in vielen Dörfern und Städten.

Die Preisverleihung wurde mit einem großen Familientag im und rund um das Zentrum für Ernährung und Gesundheit in Koblenz gefeiert. Die Preisträger erhalten eine Urkunde, die Möglichkeit das Wettbewerbslogo für 1 Jahr zu nutzen und ein Schild, mit dem sie die Geschäftsräume kennzeichnen können. Alle 32 Preisträger freuten sich sehr über den Landesehrenpreis.

Die Fleischerei/Wildgewerk Fritzen, mit Fleischermeister und Wildsommelier Heino Fritzen, ist stolz, in diesem Jahr zu den Ehrenpreisträgern zu gehören und das Qualitätssiegel führen zu dürfen. 

Trotz der strukturellen Veränderungen im Genusshandwerk haben handwerklich produzierende Betriebe, die mit hoher Qualität produzieren wie die Fleischerei Fritzen in Maring-Noviand, sehr gute Marktchancen. Die Verbraucher wissen Frische, Geschmack, Service sowie die räumliche Nähe zum Kunden zu schätzen. 

pastedGraphic.png

 V.i.S.d.P.: 

Fleischerei/Wildgewerk Fritzen

Brunnenstr. 2

54484 Maring-Noviand

 

Heino Fritzen

Landesehrenpreis

Kategorie

JETZT BEWERBEN!

Pressemeldung 

Die Besten im Genusshandwerk ausgezeichnet – Ministerin Daniela Schmitt verleiht Landesehrenpreise im Genusshandwerk 

Mainz, 14. Mai 2023. 

Fleischerei/Wildgewerk Fritzen aus Maring-Noviand 

wird von Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt mit dem „Landesehrenpreis Rheinland-Pfalz 2023 im Genusshandwerk“ ausgezeichnet. 

Jeden Tag versorgt das Lebensmittelhandwerk in Rheinland-Pfalz tausende Menschen mit leckerem Brot und Brötchen, Torten und Eis, schmackhafter Wurst und einem süffigen Bier. Es sind Lebensmittel zum Genießen, die mit handwerklicher Sorgfalt und regionalen Zutaten hergestellt werden und die Menschen mit einem besonderen Geschmackserlebnis beschenken.

Als Zeichen der besonderen Wertschätzung für diese herausragenden Lebensmittelhandwerkerinnen und Lebensmittelhandwerker, vergibt das Land Rheinland-Pfalz in diesem Jahr erstmalig den „Landesehrenpreis im Genusshandwerk – Für die Besten in Rheinland-Pfalz“ im 

  • Bäckerhandwerk
  • Konditorenhandwerk
  • Speiseeisherstellerhandwerk
  • Fleischerhandwerk
  • Brauerhandwerk

Die Auszeichnung „Landesehrenpreis im Genusshandwerk 2023“ wird als Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz an herausragende Betriebe des Lebensmittelhandwerks verliehen, die regional verwurzelt sind, nachhaltige Konzepte verfolgen und sich gesellschaftlichen Anforderungen wie Ausbildung und sozialem Engagement stellen. Der Preis ehrt ausdrücklich die handwerkliche Produktion und die Werte eines Handwerksbetriebs.

Das Lebensmittelhandwerk hat für das Leben aller sowohl wirtschaftlich als auch kulturell einen hohen Stellenwert. Als Arbeitgeber stärkt es die Regionen des Landes. Es bildet junge Menschen aus und bietet ihnen eine berufliche Perspektive. Es bewahrt und fördert das Wissen um die handwerklichen Herstellungsweisen von regionalen Produkten. Nebenbei ist eine Bäckerei, Metzgerei oder ein Café oft ein sozialer Treffpunkt in vielen Dörfern und Städten.

Die Preisverleihung wurde mit einem großen Familientag im und rund um das Zentrum für Ernährung und Gesundheit in Koblenz gefeiert. Die Preisträger erhalten eine Urkunde, die Möglichkeit das Wettbewerbslogo für 1 Jahr zu nutzen und ein Schild, mit dem sie die Geschäftsräume kennzeichnen können. Alle 32 Preisträger freuten sich sehr über den Landesehrenpreis.

Die Fleischerei/Wildgewerk Fritzen, mit Fleischermeister und Wildsommelier Heino Fritzen, ist stolz, in diesem Jahr zu den Ehrenpreisträgern zu gehören und das Qualitätssiegel führen zu dürfen. 

Trotz der strukturellen Veränderungen im Genusshandwerk haben handwerklich produzierende Betriebe, die mit hoher Qualität produzieren wie die Fleischerei Fritzen in Maring-Noviand, sehr gute Marktchancen. Die Verbraucher wissen Frische, Geschmack, Service sowie die räumliche Nähe zum Kunden zu schätzen. 

pastedGraphic.png

 V.i.S.d.P.: 

Fleischerei/Wildgewerk Fritzen

Brunnenstr. 2

54484 Maring-Noviand

 

Heino Fritzen

Landesehrenpreis

Kategorie

JETZT BEWERBEN!

Menü